Vorstellung der Pläne für die Deichsanierung

Vorzugsvariante im Überblick

Im Rahmen der Informationsveranstaltung am 02.03.2020 in Einhausen wurde der aktuelle Planungsstand vorgestellt und kontrovers diskutiert. Ergebnisse der Vorerkundungen wurden präsentiert und die Herangehensweise für die Auswahl der Vorzugsvariante dargestellt. Eine Übersicht der Vorzugsvariante liefert folgende Abbildung.

weiterlesen

Im Verlauf der letzten zehn Monate wurden insgesamt acht Varianten erarbeitet und hinsichtlich der diversen Belange und gesetzlichen Vorgaben geprüft und bewertet. Hierbei wurden auch Anregungen und Bedenken von Bürger*innen im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung berücksichtig und teilweise integriert. Dabei kamen Vorhabenträger und Projektbeteiligte zu dem Ergebnis, dass die hier vorgestellte Vorzugsvariante die unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben (Hochwasserschutz und Gewässerökologie) und Interessen (Landwirtschaft und Naturschutz) am besten miteinander vereint.

Informationsveranstaltung für Bürger*innen in Einhausen am 2. März 2020

Nachdem die umfangreichen Erhebungen im Projektraum (Sommer/Herbst 2019) durchgeführt wurden, werden zur vertiefenden Grundlagenermittlung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben in einem zweiten Schritt nun beidseitig der Weschnitzdeiche auf Teilabschnitten im Deichhinterland weitere Erkundungen der Untergrund- und Grundwasserverhältnisse seit Dezember 2019 durchgeführt. Die Bohrarbeiten sind aus naturschutzrechtlichen Gründen zur Einhaltung des Beginns der Brut- und Setzzeiten bis Ende Februar 2020 abzuschließen. Zur Fortführung der im Frühjahr 2019 begonnenen frühen Öffentlichkeitsinformation ist eine weitere Veranstaltung am 2. März 2020 (19 Uhr) zur Vorstellung und Diskussion des Planungsstandes in der Mehrzweckhalle Einhausen terminiert.